Zu Inhalt springen
Wir empfehlen hochwertige Baby und Kinderartikel !
Hochwertige Baby und Kinderartikel !
Was ist besser – Familienbett, Beistellbett oder doch separates Babybett?

Was ist besser – Familienbett, Beistellbett oder doch separates Babybett?

Eltern möchten, dass ihr neugeborenes Kind glücklich, sicher und immer lächelnd aufwächst. Aber nicht immer sind die ersten Wochen und Jahre der Erziehung eines kleinen Mannes einfach. Eltern müssen verschiedene Entscheidungen treffen und ständig beobachten, unter welchen Bedingungen sich ihr Baby am besten fühlt. Ähnlich verhält es sich mit der Wahl eines Bettes für ein Kind. Die Wahl ist ziemlich umstritten und es ist schwer zu entscheiden, welche Option die beste ist - Beistellbett oder Babybett, oder vielleicht mit einem Kind in einem Bett schlafen?

Guter Schlaf beeinflusst die Entwicklung des Kindes

In den ersten Wochen und Monaten wacht das Baby sehr oft auf. Mit der Zeit wird der Schlaf reguliert und das Baby schläft länger und dann die ganze Nacht. Ein guter Schlaf lässt ein Neugeborenes gesund wachsen und sich besser fühlen. Genauso sieht es bei Erwachsenen aus. Wenn man nicht genug Schlaf bekommt, geht man schlecht und hat Konzentrationsschwierigkeiten. Bei einem Kind manifestiert sich Schlaflosigkeit oft durch Weinen. Daher ist es sehr wichtig, dem Baby die besten Schlafbedingungen zu bieten. So ist es notwendig, auf ein bequemes Bett zu achten, in dem sich ein kleiner Mann sicher und wohlfühlt. Die Eltern können sich für Babybett für Elternbett, Familienbett oder separates Bett entscheiden. Jede dieser Optionen hat ihre eigenen Vorteile und die Wahl sollte auf jeden Fall sorgfältig durchdacht werden. Es lohnt sich auch, die Wohnbedingungen und die Bedürfnisse des Kindes zu berücksichtigen. Manche Kinder sind von Anfang an unabhängiger, andere lassen ihre Eltern auch in den ersten Jahren nicht im Stich.

Beistellbett – lohnt es sich zu wählen?

Eine der interessanten Varianten des Kinderbettes ist das Beistellbett. Dies ist ein Bett, in dem die Eltern eine Leiter verlassen und direkt auf das Bett legen können. Diese Option ermöglicht es den Eltern, das Kind während des Schlafes ständig im Blick zu haben und erleichtert auch die Pflege. Zu jeder Zeit kann das Beistellbett von dem Bett der Eltern verschoben werden und dann wird das Neugeborene getrennt schlafen. Modelle mit unterschiedlichen Abmessungen sind verfügbar. Zu den beliebtesten gehören Beistellbett 90x40 und 100x50. In einem solchen Bett kann das Kind bis zu 6 Jahren schlafen. Beim Kauf sollten die Eltern überprüfen, ob das Bett höhenverstellbar ist. Bei einigen Modellen gibt es bis zu 4 Ebenen, sodass man die Höhe des Bettes problemlos an die Bedürfnisse des Kindes anpassen kann. Beistellbett ja oder nein? Diese Entscheidung hängt in erster Linie von den Eltern ab. Dies ist jedoch eine erhebliche Vereinfachung und es lohnt sich, eine solche Lösung in Betracht zu ziehen.

Babybett als Beistellbett, Beistellbett und Babybett

Viele Eltern assoziieren das Beistellbett mit einem Bett, das nur ein Zusatz zum Bett für die Eltern sein kann. Dies ist jedoch nur eine der Funktionen. Beistellbett oder Babybett sind übrigens dasselbe. Mit einer Bewegung kann man die Sprossen anheben und das Kinderbett getrennt vom Bett der Eltern aufstellen. Natürlich soll man ein Modell wählen, das eine solche Option hat. Darüber hinaus lohnt es sich zu prüfen, ob die Konstruktion des Bettes stabil ist und das Ganze aus robusten Materialien besteht. Die beste Lösung ist Holz, das stark, kindersicher, natürlich ist und für viele Jahre sein ursprüngliches Aussehen behält. Solche Betten sind in der Regel leicht und können daher auch leicht transportiert werden. Es ist kein Problem, sie in den Urlaub zu nehmen.

Schlafen mit einem Kind in einem Bett

Viele Eltern sehnen sich nach Nähe und sorgen sich um das Baby. Oft wollen junge Mütter ihr Kind nicht aus den Augen lassen und schlafen in einem Bett. Daran ist natürlich nichts auszusetzen, solange diese Situation nicht zu lange anhält. Was bedeutet das? Das Kind lohnt sich an den Schlaf getrennt zu gewöhnen von etwa einem Alter von 6 Monaten. Dies gilt nicht nur für Kinder, die mit ihren Eltern im selben Bett schlafen, sondern auch für Neugeborene, die im Beistellbett schlafen. Es kommt ein Moment, in dem das Kind anfangen muss, unabhängig zu sein. Natürlich gibt es keinen bestimmten Zeitpunkt, zu dem es kommen soll. Eltern sollten sorgfältig auf das Kind aufpassen. Wenn das Baby ruhig ist, keine Probleme macht und schnell einschläft, können die Eltern ab dem 6. Monat das Baby in sein Bett bringen oder das Beistellbett vom Bett entfernen.

Bequemes Kinderbett

Eltern haben ein Dilemma, ob sie ein Beistellbett oder vielleicht ein separates Kinderbett wählen sollen. Braucht man ein Beistellbett? Vielleicht ist es besser, ein Bett mit den Eltern zu teilen? Jede Option hat Vorteile. Die Hauptsache ist, dass das Kind sicher ist und unter Bedingungen schläft, die für ihn freundlich sind. Sehr wichtig ist die Härte der Matratze. Mann soll daher bei einem Familienbett prüfen, ob es nicht zu weich oder zu hart ist. Die Kinderbetten mit Ausstattung haben die richtige Dicke der Matratze, enthalten Kissen und eine Bettdecke mit Bezügen, die für die Haut des Babys sicher sind. Daher ist eine solche Option für viele Eltern eine große Erleichterung und ermöglicht es, dem Neugeborenen ideale Schlafbedingungen zu bieten. Egal, ob die Eltern sich für ein Beistellbett oder Babybett entscheiden, die Hauptsache ist, ein Bett zu wählen, das dem Alter, dem Gewicht und den Bedürfnissen eines kleinen Mannes entspricht.

Vorheriger Artikel Welche Bettgröße für welches Alter?
Nächster Artikel Wie lange sollte ein Baby im Beistellbett schlafen?